das glück ist das einzige, was sich                           verdoppelt, wenn man es teilt !

Albert Schweitzer  (1875 - 1965)

mit der stationierung des russischen S400 luftAbwehrsystems, verabschiedet sich die Türkei  aus dem westlichen (NATO) Bündnis ?

Wir erinnern uns, unlängst warf die Türkei Deutschland (Natostützpunkt) aus ihrem Land. Der nun vollzogene militärische Schritt  ist die logische Konsequenz, "NATO RAUS, RUSSEN REIN" oder was läuft da ???

Da ist es wenig hilfreich, wenn Erdogan Richtung Amerika erklärt:

"wir haben euch aber weiterhin alle lieb"  Nun habe ich gelesen, dass diese Militärtechnik nur in Verbindung mit russischen Spezialisten, betrieben werden kann, bedeutet: Putin hat nun einen Fuß in das Verteidigungsbündnis (NATO) gestellt, ob das wohl umgekehrt auch möglich gewesen wäre ???

Die Kanzlerin sprach schon mehrmals den Eid,  ....... Schaden vom deutschen volk abzuwenden !!! 

Auf die Frage, was sie denn nun aber anders machen würde (14 Jahre im Amt) antwortete sie, "ICH WÜSSTE NICHT WAS"  Aus dieser lapidaren Antwort ist jedenfalls für mich ersichtlich, dass diese Frau, selbst aus den schweren Fehlern im Sommer 2015 keine Lehren zog. Gleichwohl sie aber andererseits erklärte, dass sich derartiges nicht wiederholen dürfe.

Zur Erinnerung, die Kanzlerin flutete mit über 1 Millionen Flüchtlinge die Bundesrepublik, daraus folgte: totaler Kontrollverlust, damit verehrte Frau Merkel haben Sie ihrem Vaterland einen Bärendienst erwiesen.

Es ist unbestritten, dass Sie auch Terroristen, Gaukler, Abenteurer, alleinstehende junge Männer, Kriminelle und Verfolgte in unser Land einfallen ließen. In einem Staat, so hatten offenbar die "SCHUTZSUCHENDEN" das Gefühl, wo Milch und Honig fließen. Für diesen bleibenden Eindruck war einzig Merkel verantwortlich. Bis zum heutigen Tage hat sich die Regierung, als unfähig erwiesen, man schafft es nicht einmal kriminelle Gewaltverbrecher zügig des Landes zu verweisen. Allein aus diesem Grund gehört die Kanzlerin schon lange abgewählt. Die Sozialdemokraten sind nicht besser, die Genossen bewegen sich in ihrem Dunstkreis und sind deshalb nicht weniger schuldig. Noch einmal, mit der AFD will ich nichts zu tun haben, jedoch wird es mir aufgrund ihrer windigen, laschen Asylpolitik nicht gerade leicht gemacht, ich denke, so wird es vielen Bürgern in diesem Land ergehen. Die Bundeskanzlerin ist der geistige Brandstifter und Geburtshelfer für die Entstehung der Rechten Szene in Deutschland, Sie bereitete den Nährboden. Frau Merkel war es auch, die es ermöglichte, den Platz rechts neben der CDU/CSU zu besetzen (AFD)  Was haben Sie aus unserem Land gemacht ?  die führenden Politiker haben die Asylpolitik weiterhin nicht im Griff. Der neuerliche Skanal: Vergewaltigung in Mühlheim NRW, ein 18 jähriges Mädchen wird von 14 jährigen kriminellen polizeibekannten bulgarischen Rotznasen vergewaltigt. Eltern und deren Brut können laut Justiz nicht ausgewiesen werden, weil sie aus der EU stammen. Dies ist in der Tat ein beredtes Zeugnis der UNFÄHIGKEIT und wage es niemand sich jetzt hinter Brüssel zu verstecken, man sollte die Verantwortlichen zum Teufel jagen, ja das ist meine Meinung. Die Gesetzgebung muß geändert werden, mit oder ohne Brüssel. Wenn ich zB sehe, wie Deutschland nahezu wöchentlich regelmäßig Flüchtlinge aus dem Mittelmeer fischt, aber niemand sie haben will, dann ist das nichts anderes, als eine Bankrotterklärung der "Vereinigten Staaten von Europa" oder ist das falsch ???  Es kann doch aber auch andererseits nicht angehen, dass Menschen die vor dem Ertrinken gerettet werden, gleichzeitig sozusagen automatisch ein Europaticket erhalten, das ist ein falsches Signal, spielt außerdem den Menschenhändlern in die Karten. Die bedauernswerten Geschöpfe sollte man erst einmal in würdige sichere Unterkünfte zB nach Nordafrika bringen, registrieren, um sie dann auf Asylberechtigung zu überprüfen. Klimaflüchtlinge sind auch ein wichtiges Thema. Ein Wort noch zu Carola Rackete, eine sehr sympatische junge Kapitänin der Sea-Watch, ihre Absichten: hoch motiviert, bescheidenes Auftreten, eher scheu, meidet die Öffentlichkeit, eine liebenswerte Person mit edlen Absichten, gleichwohl ich ihr Handeln ausdrücklich nicht teile. Matteo

Salvini italienischer Innenminister und Möchtegern Mussolini (Rechtspopulist) wurde durch Carola Rackete wegen Beleidigung und Verleumdung zu recht angezeigt, wie ich finde und siehe da, ausgerechnet Beatrix von Storch (AFD) meldet sich aus der rechten Ecke, leistete "tüchtige Schützenhilfe", gleiche Gesinnung, gleicher Stall. Da beide Politiker dem rechten Spektrum angehören, gehört meine Sympathie der hochmotivierten und den Menschenrechten verpflichtenden Carola Rackete, ich wünsche ihr viel Erfolg, alles erdenklich Gute, verehre diese mutige Frau und ihr Handeln, hilft den Ärmsten der Armen, schwimmt gegen den Strom. Robin Hood des 21. Jahrhunderts !

Seepark den 14.Juli 2019

   Spekulationen um den gesundheitszustand                              der kanzlerin !

In vielen Kommentaren stößt man immer öfter auf "Fachleute"  welche über eine angeblich sichere Diagnose der Krankheit denen Frau Merkel mitunter ausgesetzt ist, bescheid zu wissen glauben. Mutti wird am 17 Juli  65 Jahre, ist  folglich tatsächlich auch nicht mehr die Frischeste. Was mich ein wenig stört, ist die Tatsache, dass sie mitunter erzählt, es geht mir gut, obwohl man sieht, dass dies offensichtlich nicht ganz stimmen kann. In Diktaturen hätte es keine Liveübertragung gegeben bzw die Kamera hätte bei derartigen Aussetzern einen Schwenk bzw Schnitt vollzogen. Aber heute ist der Zuschauer

(das gemeine Volk stets anwesend)  immerhin und das ist mein Einwand, handelt es sich hier um die Besetzung der wichtigsten Funktion in unserem Land, nämlich der Frau Bundeskanzlerin. Sie bekleidet ein öffentliches Amt, folglich hat eben auch diese Öffentlichkeit ein Recht auf Aufklärung.

Insofern sollten alle spekulativen gesundheitlichen Deutungen den Nährboden entzogen werden, indem eine fachlich medizinisch korrekte Diagnose veröffentlicht wird. Wenn es sich um eine ernstzunehmende Krankheit handelt, sollte die Kanzlerin sich ihren wohlverdienten Ruhestand gönnen und ihre Probleme ausheilen, solange sie das noch selbst entscheiden kann.

Andernfalls wird man in Zukunft, auf jeden öffentlichen Auftritt mit Argusaugen schauen, welche vermeintiche "Schwäche" sich bei der Kanzlerin jetzt gerade beobachten läßt. Viele Menschen werden nach Gutdünken, ihre eigene Interpretation der Krankheit auslegen. Die Medien werden sich darauf einstellen, gerade auch im Sommerloch, wenn ihnen nichts besseres einfällt, das eine oder andere an ihr beobachtet zu haben. Alles das kann man aus dem Wege gehen, in denen man den Menschen reinen Wein einschenkt, andernfalls schießen Spekulationen ins Kraut.  Also, ich wünsche der Kanzlerin jedenfalls, dass Sie ihre vorübergehenden gesundheitlichen Probleme in den Griff bekommt, verbleibe mit den besten Genesungswünschen !!!

Seepark den 14.Juli 2019

                   das große unglück !!!

                   mein freund der baum  !

Es fällt mir in der Tat schwer und ich bin sehr traurig über diese Nachricht,

dass unser Wald am Petersberg bei Halle/Saale wohl unwiederbringlich verloren geht. Mir ist seit einigen Jahren bewusst, dass die Natur aus dem Gleichgewicht geriet, sie leidet, ist gestresst, jedoch hoffte ich, dass es dann im kommenden, also in diesem Jahr 2019 schon wieder einen Ausgleich im Wasserhaushalt geben wird. Nachdem trockenen Sommer 2018 malte ich mir Horrorszenarien aus, wie es wohl sei, wenn die Natur stirbt, man konnte es ja überall beobachten. Meine bevorzugten Besuche galten der Dölauer Heide, ich bemerkte sehr bald, dass der Bewuchs in den Wäldern sprichwörtlich verdörrte.

Ganz schlimm vernahm ich, dass selbst Moose, ein Urzeitgewächs regelrecht verblaste und einging, es löste sich von den Baumstümpfen und hing wie Lappen herunter. Andererseits gibt es eine Stelle in der offenen Landschaft zwischen meinem Heimatdorf Schiepzig und Lieskau, da wuchs seit vielen Jahren ein einzelnes (drei Blüten) Frühlingsadonisröschen (Adonis vernalis) steht unter Schutz, es erfreute und begrüsste mich jährich bereits im März. In den letzten Jahren, nahm ich im Vorfrühling schon in weiser Voraussicht Wasser mit und benetzte die knallgelben Blütenköpfchen, dessen Laub einer Dillpflanze glich. In dieser Saison wartete ich jedoch vergeblich, wobei mir nicht klar war, inwieweit das Vorjahresklima Einfluss nahm. In diesem Zusammenhang war es auch erschreckend auf dem Petersberg festzustellen, dass die alljährliche prachtvolle Anemonenblüte, Windröschen  (Hahnenfussgewächs, Ranunculaceae) im März 2019 ausblieb, so etwas hatte ich noch nie erlebt. Besuche den Wald schon seit annähernd 40 Jahren. Es kam der Hochsommer 2018 die Natur lächzte nach Niederschlag, alles war verbrannt und verdörrt, es war mir emotional nicht mehr möglich, unsere leidenden Wälder zu betreten. In diesem Zusammenhang  gebe ich unumwunden zu, dass mir mitunter die Augen vor Gram feucht wurden. Was war mit meinen Pilzen? natürlich fehlten schon im Mai die Ritterlinge und im Spätherbst der Hallimasch, der sonst in Massen erscheint, keine Nebel oder Graukappe, nicht einmal Kremplinge, fuchsige Trichterlinge oder wenigstens ein Fliegenpilz zierten den Wegrand. Viele Bäume kamen nicht mal mehr in die Herbstfärbung, warfen ihre vertrockneten zusammengerollten Blätter bereits im August ab und verabschiedeten sich viel zu früh in den Winterschlaf. Nun las ich in der lokalen Presse, mit dem gestrigen Datum 15.Juli, dass der Baumbestand auf dem Petersberg stark gefährdet sei, ja ich war entsetzt, der Forstmann erläuterte : selbst wenn es jetzt Tag und Nacht regnen würde, wären bis zu Zweidrittel des Bestands trotzdem verloren (250 Hektar) in bis zu 4 Meter Bodentiefe sei keine Feuchtigkeit mehr vorhanden, welch eine beängstigende Bilanz, das hat es noch nie gegeben. In den Baumkronen der teils 150 Jahren alten Gehölze fehlen die Kronblätter, die Wasserversorgung erreicht nicht mehr die Wipfel, der Kreislauf ist also zusammengebrochen, mein Freund der Baum stirbt. Erschwerend kommt hinzu, dass der Wald auf Porphyr steht und als wenn es nicht schon reichte, der Borkenkäfer greift dann die vorgeschädigten Bäume an und erledigt den Rest. In der Dölauer Heide sieht es noch nicht ganz so böse aus, dort herrschen andere Bodenverhältnisse, der Schaden ist aber auch hier längst eingetreten, es fehlt wie überall an Niederschlag, der ist aber weithin nicht in Sicht. Das Insektensterben hat bibliche Ausmaße angenommen, beläuft sich inzwischen um die 80 %, dieser Umstand beeinflusst natürlich auch das Gelege der Vogelwelt und gefährdet massiv den Nachwuchs, aber niemand fühlt sich zuständig, wir machen einfach weiter. Zusammenfassend kann man sagen, dass dererlei schlimme Nachrichten mein Gemüt belasten, es erfüllt mich mit Trauer, aber das Schlimmste: wir Menschen haben diese Katastrophe selbst herbeigeführt. Wir wurden durch Experten, voran die Wissenschaftler wiederholt über viele Jahre hinaus gewarnt. Was um Gottes Willen übergeben wir unseren Kindern, eine kaputte Welt, verpestete Luft, vergiftete Böden, verschmutzte Meere. Gerade die Industrieländer, haben sich 150 Jahre an der Natur versündigt. Nun ich glaube, dass diese gewaltigen globalen Schäden nicht mehr reparabel sind, genau jene Erkenntnisse sind es, welche Schwermut auslösen. Habe gehofft, dass dieser Kelch an mir vorüber geht ! 

                                 WAS HABEN WIR GETAN !

Mitunter denke ich an jene Mitbürger, die einfach in den Tag hinein leben,

nach dem Motto: ich kaufe mir im ALDI  mein Bier, Zigaretten, Schnaps und die Bildzeitung, hänge ansonsten vor der Glotze und schiebe mir trotz Adipositas, (Fettsucht)  Chips und Pizza rein, desweiteren, Sport ist Mord,

wer sich zuerst bewegt, gibt ne' Runde. Was kümmern mich die Probleme dieser Welt. Das wäre ja auch eine Philosophie, wenn auch zugegebenermaßen nicht gerade die klügste. Man findet diese Art der Lebensführung vornehmlich in bildungsfernen Schichten. Was ich sagen möchte, diese Menschen werden mit Sicherheit besser schlafen als ich !

Seepark den 19.Juli 2019

     " wasser schätzt man erst, wenn der                                       brunnen leer ist "

                 putins doppelzüngigkeit !

Vor ein paar Tagen gewährte Putin ein Interview, ich beziehe mich hier und jetzt nur auf seine Kernaussage. Er Putin, kritisierte Merkels Flüchtlingspolitik,  bezeichnete die Aufnahme so vieler Menschen wörtlich: als "Kardinalfehler"  Meine Antwort:  Putin bombardiert seit Jahren Syrien, legt das Land in Schutt und Asche. In einem Krieg der bisher Hundertausenden das Leben kostete. Einzig durch Russlands Hägemoniebestreben sind Millionen Syrer auf der Flucht, eben auch nach Deutschland. Diesen Krieg führt er doch in erster Linie um die Macht (Stützpunkt) im nahen Osten weiter auszubauen und zu zementieren. Das hierbei Terroristen auch durch Amerikaner bekämpft wurden ist unbestritten. Rußland wird Syrien weiter besetzt halten. Assad überlebt durchs Putins Gnaden, der Preis:  Wladimir Putin und Bashar al Assad  haben Blut an den Händen, somit Schuld auf sich geladen. Russland hat Syrien sprichwörtlich in die Steinzeit bombardiert. Statt nun Frau Merkel zu maßregeln, sollte man im Kreml vielleicht eimmal darüber nachdenken, ihr eigenes riesiges Land für die durch ihren Krieg vertriebenen Menschen zu öffnen, schließlich sind Putin und Assad und niemand anderes, die Hauptakteure in diesem schmutzigen Drama. Gleichermaßen finde ich es zynisch, der Deutschen Regierung den Rat zu erteilen, Syrien doch beim Wiederaufbau behilflich zu sein. Dieser Erkenntnis  folgend, kann es doch eigentlich nicht sein, dass ausgerechnet Putin der mit Assad unermeßliches Leid über das syrische Volk gebracht hat, sich hier als Wolf im Schafspelz präsentiert, oder gar als Saubermann auftritt. Nun ich gehe noch einen Schritt weiter, Herr Schröder (ehem. Bundeskanzler) ist ja wohl selbst heute noch der Ansicht, dass sein Freund Wladimir, der lupenreinste Demokrat der Welt sei, jedenfalls ist mir bisher nichts gegenläufiges zu Ohren gekommen. Nun dann Genosse Schröder, schauen Sie doch einmal in die Ost-Ukraine, dort sind bislang über 10000 (Zehntausend) Bürger gestorben. Welches Interesse sollte die Ukraine  insbesondere Präsident Selenzkij haben diesen Konflikt am leben zu erhalten. Im Gegensatz zu Putin, der hätte gerne seine alte "Sowjetunion" zurück, sorgt ständig mit seinen Pro Russischen Söldern dafür, diesen schwelenden Konflikt am köcheln zu halten. In diesem Zusammenhang, was ist mit dem Minsker Abkommen ? Putin vor 12 Jahren: "der Zefall der UDSSR ist die größte geopolitische Katastrophe des 20. Jahrhunderts" Die Nato darf (soweit ich informiert bin) kein Land in ihrem Bündnis aufnehmen, in denen bewaffnete Konflikte ablaufen. Frage: ist das vielleicht der Grund warum Putin hin und wieder mit dem Säbel rasselt ? natürlich ist mir nicht entgangen, dass die Ukraine mit amerikanischer Militärtechnik bis über beide Ohren vollgestopft wurde. Auch sind mir die faschistischen Strukturen nicht verborgen geblieben !

                          Wie sagte doch Michail Gorbatschow:

      DIE WELT STEHT AM ABGRUND EINES GROSSEN UNGLÜCKS !!!

Seepark, den 22. Juli 2019,

wovor haben die deutschen die größten                                             ängste !!!

   Vor den zu erwartenden Folgen der Zuwanderung und die zu befürchtenden                                           Ereignisse des Klimawandels !

                              der verdacht !

Putin und Trump stehen bei mir im Verdacht, sich nicht gegenseitig auf die Füße treten zu wollen, das ist ja in Ordnung, warum sollten sie auch.

Was nährt diese These? seit seinem Amtsantritt im Nov. 2017  ist mir noch nie zu Ohren gekommen, dass es jemals einen Disput zwischen beiden Kontrahenten gegeben hätte. Das ist ziemlich ungewöhnlich, und ich wundere mich, dass dies offenbar den wenigsten Menschen aufgefallen ist.

Kann es sein, dass Trump Rußland stillschweigend beispielsweise freie Hand in der Außenpolitik gewährt ? ich höre immer nur, dass der Eine den Anderen lobt, ziemlich ungewöhnlich, wie ich finde. Mag sein, dass ich mich irre, weil ich glaube, dass Putin warum auch immer, Trump in der Hand hat. Wenn dem so ist, freie Fahrt für Russlands Syrienpolitik ? der Kremlchef gab einmal folgendes merkwürdiges von sich: "Trump sei der mächtigste Mann der Welt" was ihn wohl bewog eine derartige Aussage zu tätigen ??? und warum ??? Andererseits, der Präsident im Weißen Haus schmeichelte Putin wann immer er die Möglichkeit dazu fand. Es ist ja prima, dass sich beide Staatsmänner so ungewöhnlich gut verstehen. Andererseits kann nicht ausgeschlossen werden, dass Trumps Narzismus durch Putins Psychologen erkannt analysiert und dementsprechende Rückschlüsse gezogen wurden, dies würde zumindest manche Reaktion erklären. Erinnern wir uns, Kim Jong-un und Trump beschimpften sich auf das Übelste, zB Donald: "mieser kleiner Raketenmann" Kim: "seniler alter Greis" dann die Wende, Kim zu Donald:

"ich hab Dich lieb Donald" und die Welt war für Trump wieder in Ordnung.

So entstand eine "unerschütterliche Männerfreundschaft die bis heute hält".

Das Verhältnis Trump - Putin, ich blicke nicht durch, zu viele  ??????????

Also, ich kann mir nicht helfen, ich denke Trump hat sich erpressbar gemacht !

Das wäre auch eine Erklärung dafür, dass sich Russland massiv und nachweisbar 2017 in den Wahlkampf der USA zugunsten Trumps einmischte !

Seepark den 23. Juli 2019

           " wer wind sät, wird sturm ernten "

hongkong ehemalige britische kronkolonie

1997 übergab England das 7 Millionenvolk Hongkong in die "Obhut" bzw Staatshoheit an China zurück. Die ehemalige Kronkolonie bzw Sonderverwaltungszone wurde das Recht durch Peking zuerkannt, wie bisher mit eigenem Wirtschaftssystem und AUTONOMIE bis 2047 sich selbst zu verwalten. China seinerseits versucht nun stetig, diese politische Selbsständikeit durch immerwährende Nadelstiche frühzeitig auszuhebeln, nach dem Motto: steter Tropfen höhlt den Stein.  Anlass der Demonstrationen:   gezielte politisch motivierte Repressalien, Verhinderung der Auslieferungen ins Mutterland, bei Gesinnungsschnüffelei, sowie die  Aburteilung  Andersdenkender und Überstellung an die Gerichtsbarkeit in China, darum geht's. Vielleicht so hofft man wohl und das ist zu befürchten, lässt es sich in Zukunft so einrichten, ähnlich wie im Mutterland, eine Friedhofsruhe in Honkong zu erreichen zB durch Einschüchterungen, Verhaftungen, sowie das Schüren von Ängsten und Denunziantentum wie oben bereits angezeigt.

Im übrigen habe ich Schwierigkeiten China als "Volksrepublik" zu definieren.

Es ist mit Indien das bevölkerungsreichste Land der Erde, zählt 1.4 Milliarden Menschen. Die Staatsform ist kommunistisch, das Land besitzt die Atombombe, ist eine Vetomacht und fliegt zum Mond. China verfügt über eine gewaltige Wirtschafts und Militärmacht mit hochmodernen Technologien und ist auf diesem Gebiet führend. Das Land bestimmt zunehmend auch den digitalen Wettlauf. Wie üblich bei Kommunisten, so ist es auch hier nicht anders, es dominiert ein EINPARTEIENSYSTEM. Das was ich jedoch absolut nicht verstehe, ist die Tatsache, wie es dieses System geschafft hat, in die Weltspitze aufzusteigen, trotz seiner Gesellschaftsordnung. Gleichwohl ist mir andererseits die Verelendung arbeitenden Menschen auf dem Lande, als auch in den Metropolen nicht verborgen geblieben. China hat in den letzten 50 Jahren einen gewaltigen Schritt in die Zukunft vollzogen, ist außerdem dabei, die seit Jahrhunderten bekannte alte Seidenstraße wieder zu aktivieren und neues Leben einzuhauchen. Das soziale Gefälle allerdings ist gravierend, ich verstehe es nicht. Deshalb stellen sich mir bohrende Fragen, eigentlich dürfte es doch derartige Widersprüche garnicht geben. Welche Rechte und Errungenschaften können die arbeitenden Menschen (Proletariat) für sich in Anspruch nehmen. Haben die Werktätigen in China ein Recht auf Arbeit ? was geschieht im Krankheitsfall ? was ist mit Kündigungsschutz und medizinischer Versorgung. Haben auch arme Menschen Zugang zur Medizin ? wie sind alte Menschen abgesichert? welche Sozialsysteme gibt es ? an dem humanen Charakter einer Gesellschaft sollte man auch das System erkennen können. Kommunisten waren einst angetreten um das Proletariat aus seiner Knechtschaft zu befreien. Wie geht man mit den schwächsten in diesem Land um. Wir sind in Europa mit unserem Sozialismus jedenfalls krachend gescheitert. Es ist für mich ebenfalls wenig nachvollziehbar, dass es ausgerechnet in China, dem Land der Werktätigen, die meisten Millionäre weltweit anzutreffen sind, das ist doch irre, dürfte es doch garnicht geben. Was um alles in der Welt, soll das für ein Kommunismus sein, dass dem Kapitalismus offenbar den Rang abläuft. Eigentlich wollte ich mich jedoch über Hongkong (duftender Hafen) auslassen. Die Menschen in dieser Metropole gehen seit Monaten auf die Straße, bringen ihren Protest, zum Ausdruck. Die Bevölkerung nimmt ein Recht in Anspruch, welches den Festland Chinesen vorenthalten wird. Was in China bei politischem Ungehorsam passiert haben wir 1989 auf dem Platz des "Himmlichen Friedens" erleben müssen. Die zur Zeit Regierenden in Honkong und das kommt erschwerend hinzu, sind Marionetten, Handlanger, der verlängerte Arm Pekings, also keine wirklich gewählten Vertreter.

Die Vollstreckungskräfte, Exikutive (Polizei) sind in erster Linie der Obrigkeit verpflichet, aber wo ist das nicht so. Ja ich bin davon überzeugt, dass England und die USA  ihre Hand im Spiel haben, keine Frage, aber das ist doch legitim. Der gravierende Unterschied: In einer Demokratie darf man davon ausgehen, dass die Soldaten / Polizei nicht ihr eigenes Volk an die Gurgel springt.

Der Hongkonger Bevölkerung gewährte man unter britischer Herrschaft Meinungsfreiheit und Demonstrationsrecht. Genau diese Eigenschaften sind Kommunisten aber zuwider. Solche Leute mögen keine Opposition, dort wo man diese Grundrechte zulässt, haben Funktionäre ausgedient, dann läutet ihr Sterbeglöckchen. Die Demokratie ist der Totengräber jeder Diktaur.

Noch eines muss ich loswerden, wenn ein totalitäres System (Diktatur) mit seinen eigenen Widersprüchen (Volk) in Konflikt gerät, kommt es wie es immer kommt, eine 0815 Antwort  (Ausrede) Argumentation: ausländische Kräfte sind schuld: Einmischung in die inneren Angelegenheiten, so auch diesesmal, aus dem chinesischen Außenministerium zu vernehmen. Jedoch hat die Sache einen Webfehler, wenn Hundertausende Bürger auf die Straße gehen, um ihren Unmut kundzutun, ist es geradezu töricht diese gewaltige Massenbewegung dem Klassenfeind unterjubeln zu wollen. Diese Ausrede war und ist immer eine Bankrotterklärung der Machthaber, nämlich: vor der Realität die Augen zu verschließen. Vielleicht noch ein letztes, in einer Diktatur regiert man von oben nach unten, mit eisener Hand, wer sich widersetzt, hat die Bonzen am Hals. Im Gegensatz zur Demokratie, hier ist auch nicht alles Gold was glänzt, da spuckt mitunter auch jeder jeden in die Suppe, trotzdem ist es die zur Zeit wohl beste Variante. Kaptalismus mit SOZIALER Komponente, leben und leben lassen. Das ist sicher nicht der Weisheit letzter Schluss und verbesserungswürdig.

Na dann, die nächste Generation bitte, macht es besser !!!  

Seepark den 30. Juli 2019 

 

  nun darf ich auch mal stolz auf auf unsere                                  regierung sein !

 oder nur vorschusslorbeeren für die cdu ? 

Der Präsident der USA  hätte gerne eine deutsche Beteiligung bei der Sicherung der Öltanker in der Straße von Hormus am Persischen Golf,

soll heißen: Kriegsschiffe geben Geleit zur "sicheren" Durchfahrt.

Dazu muß man aber in Erinnerung rufen, dass diese Maßnahme niemals vonnöten gewesen wäre, hätte Trump nicht das Atomabkommen mit dem Irak einseitig aufgekündigt. Es ist bedauerlich, dass England wieder einknickt und in voreilendem Gehorsam den USA zur Seite springt. Ein derartiges Verhalten bezeichne ich als Kadavergehorsam. Der sonst so quirlige Boris Jonson,

neuer Primierminister, versucht offenbar nicht einmal eine politisch Lösung anzustreben, dieser hat aber sicherlich vorallem den Brexit im Kopf. 

Der Iran hat seinerseits einen Austausch der gegenseitig gekaperten Tanker vorgeschlagen, das Großbritannien jedoch ablehnte.

Amerika verlegt Kriegsschiffe und Truppen in die ohnehin schon von Krisen geschüttelte Region. Nun hatte ich die Befürchtung, dass auch Deutschland seinerseits mit Fregatten (Marine) eingreift.  

                BRAVO FRAU BUNDESKANZLERIN, CDU / SPD

Jetzt bin ich fast genauso stolz, wie im Jahre 2003, als die USA mit Billigung und Unterstützung Englands ohne UN Beschluß den Irak- Krieg auslösten und die deutsche Regierung Schröder / Fischer, also SPD und Grüne, diesen völkerrechtswidrigen Krieg ablehnten. Also auch diesmal keine deutsche Unterstützung der US Mission am Golf, DIPLOMATIE und DEESKALATION sind angesagt. Säbelrasseln Mister Trump wäre deplaziert. Endlich haben die Regierenden in unserem Land gegenüber den USA auch einmal  RÜCKRAT  bewiesen. Jetzt bin ich mal gespannt, wie der Präsident reagiert, der ohnehin Europa, speziell unser Land als Gegner begreift. Ob er nun seine Autozölle durchsetzt ? Europa wird hoffentlich dann diesem Typen eine gebührende Antwort mit auf dem Weg geben, das hoffe ich doch. Übrigens: gegen eine Europäische Mission in Zusammenarbeit mit dem Iran am Golf, aber ohne unnötiges Bedrohungspotenzial, könnte man sicherlich nachdenken.

Jedoch sollte das Wort am Anfang stehen, sicher keine Kanonen. Ziel all' der Bemühungen: die Rettung des mühselig ausgehandelten Atomabkommen mit dem Iran. Man kann über vieles reden, aber Trump sollte nicht an Bord sein !!!  

Seepark den 31. Juli 2019

" wer unter euch ohne sünde ist, der werfe                    den ersten stein auf sie "

Man brachte eine beim Ehebruch ertappte Frau zu Jesus, die Pharisäer stellten

Jesus eine Falle und wollten wissen, was mit ihr zu tun sei, denn nach dem Gesetz hätte die Frau getötet / gesteinigt werden müssen.

Meine Anmerkung: wollte man heutzutage EHEBRUCH mit gleicher Münze heimzahlen, könnten mitunter die Steine knapp werden !!!

                            Übrigens: Jesus gab folgende Antwort !

" gehe hin und sündige fortan nicht mehr "

Meine Anmerkung: naja, leichter gesagt als getan !!!

" DER GEIST IST WILLIG, ABER DAS FLEISCH IST SCHWACH " 

Übrigens: im arabischen Raum, werden selbst heute noch Menschen für                            wesentlich geringere Verfehlungen GESTEINIGT !!!

             der kaukasische kreidekreis ! 

                                              Bertholt Brecht

Gleichnis der beiden Mütter, die sich um ein Kind streiten: Dieses Kind wird in einen Kreidekreis gestellt und beide Mütter sollten nun an ihm ziehen -

die Stärkere darf das Kind behalten. Da aber die wahre Mutter ihrem Kind keine Schmerzen zufügen möchte, überlässt sie das Kind der Anderen.

Gerade an dieser selbstlosen Haltung wird sie als die echte Mutter erkannt und darf das Kind behalten.

           Waldsterben in sachsen - anhalt

                              !!!    AUS  GEGEBENEM  ANLASS    !!!

Es tut mir in der Seele weh, wenn ich dererlei Schlagzeilen lesen muß !

Nicht nur unser Bundesland ruft nach finanzieller Hilfe durch den Bund.

Gleichwohl, laut Statistiken ist der Niederschlag in unserer  Region am geringsten in Deutschland. Was mich betroffen macht : 

Es fällt kaum Regen, unsere Wälder im Raum Halle, Dölauer Heide / Petersberg sind laut Fachleute schwer geschädigt, weil eben auch keine nennenwerte Feuchtigkeit mehr in den Böden vorhanden ist.

Dies gilt übrigens auch für das Weltkulturerbe (Dessau) Wörlitzer Park.

Was um alles in der Welt nützt eine Aufforstung, selbst mit geeigneten resistenten Baumsorten, wenn jegliche Bewässerung fehlt, oder will man neben jedem gepflanzten Bäumchen eine GIESSKANNE postieren. In Sibieren brennen seit Wochen riesige Wälder, ganze Landstriche, dessen verheerende Ausmaße selbst aus dem All erkennbar sind, gelten als verloren. Naturforscher gehen davon aus, dass diese katastrophalen Verluste, zusätzlich schädlichen Einfluss auf das Weltklima nehmen könnte. Nicht Geld wie sooft beschworen ist das Problem, sondern schonender Umgang mit den noch verbliebenen Ressourcen. Der Ist - Zustand unseres Planeten ist in der Tat besorgniserregend. Niemand wird jedoch glauben wollen, dass selbst bei sofortiger Umkehr die zerrüttete Natur wieder in Ordnung kommt. Wenn überhaupt, wird die Zeit der Regenerierung, ebensolange andauern, wie auch dessen Zerstörung, nämlich Generationen. Die heute lebenden Menschen werden selbst bei sofortigen Maßnahmen, nicht mehr in der Lage sein, die klaffenden Wunden die der Mensch der Natur zugefügt hat auch nur ansatzweise zu lindern oder gar zu heilen. Es fehlt mir im übrigen der rechte Glaube. Der Co2 Gehalt, erklimmt weltweit weiterhin unerreichte Höhen !!!

DER PROFIT HAT WOHL EBEN DOCH DIE STÄRKEREN  ARGUMENTE !!!

Das schlechteste Beispiel sind die USA, Trump steigt einfach mit folgender Begründung aus dem Pariser Abkommen aus: 

        " DER KLIMAWANDEL SEI NICHT VON MENSCHEN GEMACHT "  

Übrigens: es fehlt mir nicht an Fantasie, ich denke mitunter darüber nach, dass unsere Wälder im Raum Halle / Saale langsam zugrunde gehen könnten.

Dies ist in der Tat eine Horrorvorstellung, eine Alternative sehe ich nicht.

Es ist auch unbestritten, dass die Abholzung durch Schädlingsbefall (Borkenkäfer)  zuügig zu erfolgen hat und gleichzeitig das anfallende Totholz abtransportiert werden muß. Natürlich ist dies auch eine Kostenfrage,

was sicherlich mitunter so manchen Waldbesitzer im Land überfordern wird,

Stichwort: Existenzbedrohung. Jedoch habe ich die Befürchtung, dass die gesamte Entsorgung nicht Schritt hält, soll heißen: der Wald stirbt schneller. Letztlich ist alles beräumt und es erinnern vielleicht nur noch riesige  Kahlschläge mit einer kläglichen Lichtung an den einst so oft besungenen und bedichteten schönen grünen Wald, mit all' seinen Tieren, Dachs, Fuchs, Kaninchen, Reh. und Schwarzwild plus was sonst noch so alles an Getier in solcherlei Flora, Biotop umherfleucht. Farne, Moose, Pilze, Insekten, Schmetterling und die gesamte herrliche Welt der Ornithologie.

Ein intaktes Ökosystem ginge dann sprichwörtlich über die Wupper, in der Tat, dies wäre eine furchteregende Vision, nun ich befürchte: es wird Realität ! 

Andererseits geht mir das wunderschöne Gedicht von unserem Romantiker und Lyriker:          Freiherr Joseph von Eichendorff  (1788 - 1857)

        "OH TÄLER WEIT, OH HÖHEN, OH SCHÖNER GRÜNER WALD"

nicht mehr aus dem Sinn, übrigens: der Freiherr weilte auch zeitweise während seines Studiums in Halle / Saale. Vielleicht beehrte er ja auch unsere liebenswerte "Dölauer Heide" wer weiß das schon !!!

Seepark den 04. August 2019 

                    mein bester freund !

                           Das mir mein Hund das Liebste sei,

                           sagst du oh Mensch, sei Sünde ?

                           Der Hund blieb mir im Sturm noch treu,

                           der Mensch nicht mal im Winde. 

                                                  Franz von Assisi (1182 - 1226)

                                        Auf unserer kleinen Terrasse !

                                  Was hier fehlt ???  Schmetterlinge !!!

          Hin und wieder durften wir ein Taubenschwänzchen beobachten !

                                          Mini Dahlie, mit Besuch !

                                 Mondnacht

                                      Es war als hätt der Himmel

                                      Die Erde still geküsst,

                                      Das sie im Blütenschimmer

                                      Von ihm nun träumen müsst.

 

                                      Die Luft ging durch die Felder,

                                      Die Ähren wogten sacht,

                                      Es rauschten leis die Felder,

                                      So sternklar war die Nacht.

 

                                      Und meine Seele spannte

                                      Weit ihre Flügel aus,

                                      Zog durch die stillen Lande,

                                      Als flöge sie nach Haus.

                                                       Joseph von Eichendorff  (1788 - 1857)

 

 

Johann Wolfgang von Goethe       lebte von 1749 - 1832 = 83 Jahre

Heinrich Heine                                 "        "   1797 - 1856 = 59    "

Joseph von Eichendorff                   "        "   1788 - 1857 = 69    "  

Friedrich Schiller                              "        "   1759 - 1805 = 46    "

                   " über allen gipfeln ist ruh' "

                                              Über allen Gipfeln

                                              Ist Ruh',

                                              In allen Wipfeln

                                              Spürest du

                                              Kaum einen Hauch;

                                              Die Vögelein schweigen im Walde.

                                              Warte nur ! Balde

                                              ruhest du auch.

                                                   Johann Wolfgang von Goethe  (1749 - 1832) 

 

Diese weltberühmten Zeilen schrieb Goethe mit an Sicherhei grenzender Wahrscheinlichkeit am Abend des 06. Septembers des Jahres 1780 mit Bleistift an die Holzwand der Jagdhütte auf dem Kickelhahn, bei Ilmenau in Thüringen.

Es kann wohl auch davon ausgegangen werden, dass der Geheimrath seine eigene Endlichkeit vor Augen hatte. Gleichwohl er zu jener Zeit erst 30 Lenze zählte. Ein halbes Jahr vor seinem Tod besuchte Goethe letztmalig diesen Ort. (Wirkungsstätte) Unter Tränen las er die vom ihm vor mehr als 50 Jahren verfassten Zeilen, wohl wissend, dass sein Erdenlauf sich bald vollendet. 

Seepark den 04. August 2019

                    Hier fehlt die Sonne, daher kein Schattenwurf !

       Dipladenia, stammen aus dem Dschungel Südamerikas ! 

                                      Dipladenia !

Die letzten Aufnahmen sind mit externen Blitzlichtern und unterschiedlicher Blitzleistung gefertigt, daher der reizvolle Schattenwurf plus Durchzeichnung. Wenn die Sonne nicht scheint, bring ich dieselbe eben mit. Durch die Lichtfülle entsteht eine schöne Schärfentiefe, bedeutet : Das Objekt der Begierde, ist in seiner Gesamtheit von vorne bis hinten scharf abgebildet. Blende: 22,  Zeit: 1/60 Sek. ISO: 50, teilweise von Hand eingestellt, wäre aber auch mit Automatik geglückt. Hier (unteres Bild) wurde lediglich die Blende (22) vorgegeben, wie Sie an der Schärfentiefe ansonsten am unteren Bild unschwer erkennen können. 

                     Trump der Lügenbold !

              das ist plumper rassismus !!!

Unter einem Lügenbold versteht man einen gewohnheitsmäßigen Typen der die Wahrheit, wie es ihm gerade passt, verdreht und auf dem Kopf stellt !

Trumps unlängste Erklärung: "Solange ich Präsident der Vereinigten Staaten bin, wird es mit mir keine Änderung der bestehenden Waffengesetze geben"  Bei einem Massaker an einer Schule der USA, verloren im letzten Jahr 16 Schüler ihr Leben. Dieser Typ schob daraufhin noch folgende Empfehlung hinterher:  Die Lehrer, mögen sich doch nun auch bewaffnen, so seine Worte.  Also, noch mehr Pistolen und Maschinengewehre, die Waffenlobby in Amerika triumphiert, wird es ihm danken, haben sie doch in weiten Teilen seinen Wahlkampf finanziert. Nun zeigt sich der Präsident erkenntlich, erkauft mit dem Blut und Leid völlig unschuldiger Bürger. Nimmt das den NIEMAND wahr ???  in dem Land der unbegrenzten Mögichkeiten, Mord und Totschlag !!!  Seit seiner Präsidentschaft sind derartige Gewalttaten nachweislich gestiegen ! 

   !!!   IN DEN USA HERRSCHT EINZIG DIE DIKTATUR DES KAPITALS   !!!

Eine übermächtige Waffenlobby baut Feindbilder in der Bevölkerung auf, jeder gegen jeden, sie verdienen an dem UNGLÜCK der Menschen. Im übrigen bin ich der festen Überzeugung, dass besonders das amerikanische Modell der sogenannten freien Welt, im  Land der unbegrenzten Möglichkeiten, vor der Geschichte endgültig jegliches Existenzrecht verlorengegangen ist. Dieses zu tiefst Menschenverachtende System, in dem Konflikte nicht wie üblich vor Gericht, sondern mit der Waffe ausgetragen werden, kann in welcher Form auch immer, niemals die Herzen der Menschen gewinnen. Wie soll da eine humanistische Weltanschauung Fuss fassen, wie Solidarität gelebt werden. Da nützt es auch nichts Mister Präsident, wenn sie eiligst erklären, diese Täter seien psychisch gestört, im übrigen, ich zitiere: "dies ist rassistischer Terror", den Sie jedoch höchstselbst zu verantworten haben. Wer Mexikaner als Kriminelle, Vergewaltiger und Drogendealer öffentlich verunglimpft, sie also auf diese Verbrechen reduziert, versündigt sich, darf sich folglich auch nicht wundern, wenn sich Bürger auf dem Weg machen, und den gefährlichen kranken Worten, ihres Präsidenten Taten folgen lassen, zum Mörder werden. Seine Taktik: haltet den Dieb, Trump fordert die Todessstrafe, er ist es, der vor Gericht gehört, er ist der Kopf (Hirn) der seine Nation mit rassistischen Sprüchen vergiftet. Trump bereitet den Nährboden, schürt Hass, indem er farbige Menschen z B in Baltimore (Maryland) als minderwertig bezeichnet. Übrigens: selbst wenn es zu neuen Waffengesetzen in Amerika kommen würde, wäre dies ohne Zweifel, sicherlich ein Schritt in die richtige Richtung, jedoch sollte man bedenken, dass das Waffenarsenal unter der Bevölkerung der USA  erschreckende Ausmaße angenommen hat. Bestimmt liege ich nicht falsch, wenn ich einfach mal behaupte, dass es in diesem Land mehr Waffen gibt als China an Einwohner zählt, nämlich 1,4 Milliarden, dem stehen 328 Millionen Amerikaner gegenüber. Dieses übermächtige Krebsgeschwür bekommt die USA  nie mehr unter Kontrolle, der Zug ist endgültig abgefahren ! 

Seepark den 06. August 2019

Willi Gallasch

Ortschaften u. Gebiete

Franzigmark

Petersberg

Neuragoczy

"Brachwitzer Alpen"

Saaleaue,Seepark

Wettin

Lettewitz

Salzmünde

Krosigk

Kloschwitz

Friedeburg

Mücheln

Heide

Lieskau

Zaschwitz

Lettin

Peißnitzinsel

Döblitz

Pfützthal

Zappendorf

Köllme

Bennstedt

Quillschina

Benkendorf

Gödewitz

Dölau

Bereich Heidebahnhof

All' diese Orte werden mit

dem E-Fahrrad abgefahren,

natürlich ist die Kamera dabei. 

Die für mich relevanten Motive

liegen fast immer zwischen den

Dörfern,fernab jeder Straße.