Hyperschall - raketen entwickelt,                                        in Rußland & USA

Die Geschwindigkeit ist etwa 30 x schneller als der Schall, also 30 tausend km/Stunde.  Das bedeutet: jeden Punkt der Erde binnen weniger Minuten mit Präzision erreichen zu können, um gegebenenfalls jegliches Leben

auszulöschen. Die SUPER interkontinentalen Raketen sind so schnell, dass

so die Hoffnung, von der gegnerischen Abwehr (Radar) nur schwer geortet also erfassbar wären. Einen Moment bitte: Die Staatsführer Putin/Trump behaupten nun ALLEN ERNSTES, diese todbringenden Waffen lediglich zu ihrer VERTEIDIGUNG entwickelt zu haben. Immer auch mit dem Hinweis:

der jeweils ANDERE hätte mit dem Bau ja schon längst begonnen. 

Im Dezember 2019 vekündtete nun Putin stolz der Welt: die 

                  "UNBESIEGBARE SUPERWAFFE, AVANGARD"                               von seinen Militärs entwickelt zu haben. Dieselbe diene nur dem Frieden, militärisches Gleichgewicht bla,bla bla, kennt man ja. Wieder ein Schritt in Richtung Abgrund. Jeder zeigt mit seinen schmutzigen Fingern auf den vermeintlichen Bösewicht. Mein Vorschlag: Genannte Politiker in einem Sack und dann so richtig draufhauen, Vorteil: Du kannst niemals den falschen treffen 

Seepark, 21. März  2020   

       das system stößt an seine grenzen ! 

                 SARS-CoV-2, oder COVID-19, oder CORONA Virus

Die PANDEMIE stürzt gewaltig, unaufhaltsam wie ein Tsunami über uns ein !

Es ist eine furchtbare Erfahrung, bereits mehr als 15.600 Todesopfer,  335.000 infizierte Menschen weltweit . Was soll ich sagen, bereits in 4 Tagen also am 27. März könnten sich die Fallzahlen verdoppelt haben. Nach Angaben führender Virologen werden sich die Bürger zwischen 60 und 70%  mit dem Cornaravirus "anstecken" müssen, bevor eine sogenannte "Herdenimmunität" greift, man spricht in diesem Zusammenhang auch von "DURCHSEUCHUNG"   etwa 3% der "Alten" werden es nicht überleben. Die Schwäche in unserem System wird nun ersichtlich. Der Kapitalismus ist stets auf Gewinnmaximierung bedacht, PROFIT. Wir lassen es tatsächlich zu, in einem so sensiblen Bereich wie das Gesundheitswesen, in Ländern wie  China / Indien unsere Medikamente fasst ausschließlich herzustellen, das gilt im übrigen auch für ANTIBIOTIKA, einzigartig billig, mitunter unter fragwürdigen erbärmlichen Bedingungen, Lohndumping. Wer hat die Verträge abgeschlossen ?

die Krankenkassen, wer hat sie billigend abgenickt, die Politik !!!.

Einen Teil der Medikamentenherstellung sollte darum zwingend wieder nach Europa verlagert werden. So wie bisher, wer ist der BILLIGSTE, ist einfach verantwortungslos. Damit machen wir uns übrigens auch noch erpressbar. Zurück zur Pandemie, über welche Zeiträume reden wir, niemand weiß es. Unsere einzigste Chance ist die "soziale Isolierung" nicht mehr als 2 Personen, dies ist nun keine Empfehlung mehr, sondern eine WEISUNG.

Es muss gelingen, die Fallzahlen also den Anstieg der Erkrankungen zu verlangsamen, siehe Süd-Korea / China. Die bittere Realität kann man in Italien beobachten, hier muß der Arzt über Leben oder Tod entscheiden.

Daumen hoch oder runter, diese ärztliche auch ethische Verantwortung ist äußerst belastend, schwer zu ertragen, ist unausweislich, muß aber getan werden. Bei einem über 75 jährigen mit deutlichen Symptomen wird derselbe bäuchlings gelagert, also zum STERBEN abgelegt. Nun ich bin 78 Jahre und finde die Vorgehensweise der Ärzte in Ordnung. Bei fehlender Beatmungstechnik wäre es für mich völlig legitim, einem Jüngeren das Weiterleben zu ermöglichen. Jedoch und das ist wichtig, erbitte ich einen sanften Abgang, keinen Erstickungstod, sondern mit palliativer Hilfe.

Ein anderes, nicht weniger wichtigeres Thema wäre die zu erwartende steigende Suizidrate, auch im Zusammenhang mit handfesten Depressionen, da bin ich mir sicher. Es ist möglich, dass diese Geisel Namens "Corona" uns noch über Jahre beschäftigt. Wenn es widererwarten nicht gelingen sollte, geeignete Medikamente, bzw Impfstoffe zu entwickeln, dann hilft nur noch ein Stoßgebet. Über den weltwirtschaftlichen Schaden, oder den Niedergang des Euro möchte ich nicht spekulieren. Es liegt aber auf der Hand, Wirtschaft am Boden, daraus folgt: Währung im freien Fall ??? 

Seepark, den 23. März 2020 

 

                                  MANGELNDE SOLIDARITÄT !!!

Übrigens: Herr Laschet MP in NRW hat RECHT wenn er hohe Strafen für jene fordert, die glauben niemals an "CORONA" zu erkranken, und sich daher mitunter benehmen wie die Axt im Walde. Ausgangssperren bewusst ignorieren, Stichwort: "Coronaparty"  das sind junge Leute, die nach der Wahrscheinlichkeitsrechnung um die 99% zu wissen glauben "IMMUN" zu sein. Jedoch in ihrem angetrunkenen Zustand unüberhörbar während ihrer Saufgelagen "CORONA, CORONA"  brüllen, was im übrigen auf wenig Hirn schließen lässt. Eine weitere Unsitte, ältere Bürger anzuhusten und "Virus" schreien. Aber auch diese Generation wird den Prozeß des Alterns letztlich nicht entfliehen, sie werden sich wie heute ihre Großeltern, wenn auch erst eines fernen Tages, mit Ängsten und Gebrechen auseinanderzusetzen haben ! 

Seepark, den 23. März 2020

            inkubationszeit was ist das ???

Das ist der Zeitpunkt der Kontaktaufnahme in diesem Falle zB mit dem 

"Covid-19 Virus" bis zum Ausbruch der ersten Symptome zB. Fieber.

Laut Rober Koch Institut (RKI) kann die INKUBATIONSZEIT bis zu 14 Tage benötigen. Daher rührt auch die Zeit der Quarantäne (Isolation). In der Praxis zeigen sich aber in vielen Fällen bereits nach 5 Tagen erste Anzeichen.

Dies, so möchte ich betonen, kann auf eine ganz normale Grippe Influenza hindeuten, oder gar nur eine Verschnupfung ? Halsschmerzen, Fieber, Husten aber auch Durchfall können, müssen jedoch nicht zwingend auf besagte Krankheit hinweisen.  Abklärung: erstmal per Telefon, dann Abstrich, alles wird gut !!! Hoffnung: die neu infizierten Fälle nehmen laut (RKI) an Intensstät ab.

Eine verlässliche Aussage ist aber erst am Mittwoch den 25. März möglich !!!

Seepark. den 23. März 2020

               ein stück gelebtes europa !

Ziel muß sein, den zu erwartenden Ansturm auf Krankenhäuser wenn möglich in die Länge zu ziehen. Laut Gesundheitsminister Spahn standen anfänglich 28 tausend Intensivbetten zur Verfügung, jetzt sind wohl bereits über 40 tausend installiert. Diese Zahlen sind jedoch mit Vorsicht zu genießen.

Die Kapazitätserweiterng sollte letztlich für 50 tausend Covit-19 Betten reichen. Was mir jedoch schleierhaft  bleibt, ist die Zahl der tatsächlich belegten Beatmungsbetten. Einer Studie zufolge, so sagt man, seien diese mit 80% ausgelastet, das hieße, für 8000 ERKRANKTE  Hoffnung und Rettung. Es ist auch lobenswert, dass die eingeflogenen schwer an "CORONA" erkrankten Italiener und Franzosen in unserem Land hoffentlich genesen werden. Wünsche diesen Patienten und Angehörigen alle Gesundheit dieser Welt !!! 

Seepark den 25. März 2020 

                         "herdenimmunität"

Gehen wir von einer "Herdenimmunität" aus, wie es führende Virologen (Christian Drosten) als eine Möglichkeit aufzeichnen. Bevölkerung:

82 Millionen, davon 60% mit "CORONA" durchseucht, das wären 49 Millionen Infizierte,  davon 3% Sterberate, entspricht  1.470. tausend, natürlich vorallem Menschen älteren Semesters, mit sprichwörtlichem  "Verfallsdatum".

Das würde die Rentenkasse prima entlasten. Wobei die über 80 jährigen die volle Wucht zu spüren bekämen. Laut Statistik etwa 13,5 %. Das Ganze hätte  einen positiven Effekt auf die Altersstruktur, als auch Auswirkungen auf den Lebensbaum der Bevölkerung, sozusagen eine Verjüngungskur.

Man könnte errechnen, wie lange der Prozeß der Durchseuchung dauern würde, zur Zeit sind wir etwa ein Heer von 21 Millonen. Nach getaner Arbeit, wären es immerhin noch 19.5 Millionen Altersruheständler, hört sich doch schon wesentlich freundlicher an. Die jungen Menschen könnten ihre monatliche Abgabelast reduzieren, da sie weniger Rentner ernähren müssten, alles gut !!! Man sollte das aber bitte nicht so schwarz sehen, immerhin besteht ja noch die Hoffnung einer erfolgreichen Therapie zB durch einen Impfstoff !!!

Seepark den 26. März 2020

                dafür schäme ich mich !

Niemals hätte ich für mögich gehalten, dass auch bei uns in Halle / Saale Menschen stigmanisiert werden. Wie ist es sonst erklärbar, dass Mitarbeiter des Hospitals "Martha Maria" (Dölau) in solch schwerer Zeit, zu einem offensichtlich an COVID-19 erkrankten Patienten gerufen wurden und während des Abtransports mittels (SMH) von den dort zufällig anwesenden Bürgern nichts als Verachtung entgegen schlug. So wurde diese medizinische Einrichtung verunglimpft und als "Corona-Krankenhaus" bezeichnet.

Genau das wird berichtet, tracktiert mit dummen beleidigenden Sprüchen. Menschen wechseln die Straßenseite, auch an anderen Tagen, weil das Personal natürlich an ihrem "Logo" jeder Zeit zu erkennen ist.

Warscheinlich rührt diese Antipathie (Abneigung) aus der Tatsache heraus, dass der erste "CONVID-19" Patient in diesem Klinikum behandelt wurde und dort verstarb ?  Was um Himmels Willen ist das für eine hirnrissige Logik. Während im Rest der Welt die aufopfernde Arbeit der Ärzte / Pflgepersonal anerkannt und zB durch täglichem Applaus honoriert wird, schlägt hier in Halle den Ärzten, Krankenschwestern und Pflegern aus dem Dölauer Krankenhaus blanker Hass entgegen. Da bin ich jedoch sehr sicher, dass die allermeisten Bürger unseres Landes  dieses Verhalten niemals tolerieren werden.

Da muß die Frage schon erlaubt sein, wie verändert das Virus unser aller Leben, wo ist die sooft beschworene SOLIDARITÄT !!! Die Bundeskanzlerin dankt den Menschen für ihre Disziplin, wie aber sieht die Wirklichkeit / Realität  aus. Die Bürger sind verängstigt, verlassen deshalb kaum noch ihre Wohnung. Trotz aller Appelle, Hamsterkäufe stehen hoch im Kurs. Es gibt weder Atemschutzmasken noch Desinfektionsmittel, ganze Apparaturen mit Inhalt werden aus der Wand gerissen. In Krankenhäusern und öffentlichen Einrichtungen stiehlt man was das Zeug hält. Toilettenpapier war schon zu DDR Zeiten knapp, nun ist es gänzlich vom Markt verschwunden. Immer und immer wieder wird darauf hingewiesen, niemand wird HUNGERS sterben, das Ergebnis: keine Konserven, kein Mehl, was auch immer, alle Beschwörungen sind Schall und Rauch. Offenbar denken viele Bürger erst einmal ICH ICH ICH, es wird gehortet ohne Ende. Eine Illustrierte: es wird 3x soviel gekauft wie vor dem Weihnachtsfest, ein Ende ist nicht absehbar. Das CORONA-Virus so fürchte ich, verändert auch den Charakter, das Wesen, letztlich die Psyche der Menschen, Egoismus macht sich breit. Selbst der Papst (Franziskus) als Stellvertreter Gottes auf Erden, sendet zusätzlich entgegen seiner Tradition  ALLEIN auf dem Petersplatz seinen Segen: "Urbi et orbi"  (der Stadt und dem Erdkreis) ein frommer Wunsch, mit andereren Worten, der Pontifex (Brückenbauer) hält sich dann doch lieber bedeckt und an irdische Regeln, predigt vor leerer Kulisse. Man darf also davon ausgehen, dass der erste Mann der kath. Kirche, selbst mit 83 Jahren, der Meinung ist:

                         DER HIMMEL KANN NOCH WARTEN !!!

Seepark. den 29. März 2020

          die ersten spinner sind unterwegs !                  Kriminelle kriechen aus ihren Löchern.

Der Blick in die Kristallkugel, na klar, diese Leute haben jetzt Hochkonjunktur. Wahrsager setzen auf Angst, Unwissenheit, leider auch auf Dummheit.

Scheuen sich nicht die Unsicherheit der Menschen schamlos in barer Münze umzusetzen. Genauso wie windige Halunken  "Geschäftsleute"  6 Rollen Toilettenpapier für schlappe 30 Euro als Schnäppchen anpreisen.

Oder ADIDAS / PUMA keine Pacht mehr zahlt und dem Steuerzahler die Brocken vor die Füße wirft. Desinfektionsmittel und einfache oftmals noch getürkte Schutzmasken mit 3000% Gewinn verscherbeln. Das ist eine Schande, niemand hält diese Halsabschneider auf, der Staat schaut leider weg.

Diese Verbrecher berufen sich auf die freie Marktwirtschaft, Angebot und Nachfrage. Ethik und Moral sind hier fehl am Platz. Wo sich Quacksalber mit ganz besonders gemixten Wässerchen gegen Conoraviren melden und Heilung versprechen, mit dem Hinweis, man müsse nur fest genug daran glauben !!!

     "GEGEN DUMMHEIT DA KÄMPFEN SELBST GÖTTER VERGEBENS"

                  Zitat aus Schillers "Jungfrau von Orleans"

Seepark, den 30. März 2020 

       Was versteht man unter dem Begriff                                          triage !

Dieses Wort benutzt man in Zusammenhang mit der Coronakrise sehr häufig.

Niemals vorher habe ich je davon gehört oder gar darüber nachgedacht.

Triagieren kommt aus dem französischen und bedeutet so viel wie:

selektieren, aussuchen, auswählen. In den Ländern Italien und Spanien, sind die Beatmungsplätze in den Hospitälern kontigentiert, also der Bedarf  übersteigt deutlich die wahre Kapazität. Daher muss der Arzt nun entscheiden, wer an die noch freie Beatmungsstelle angeschlossen wird und wer abseits des Geschehens, bäuchlings einsam zum Sterben abgelegt wird (Palliativstation)

Dies ist eine ethisch und moralisch äußerst schwierige Situation, gerade auch vor dem Gewissen der Ärzteschaft, angesichts des Todes und der Erfüllung des hippokratischen Eides. Wie geht man mit dieser RIESIGEN Verantwortung um, das stelle ich mir ganz schlimm vor. Es erinnert mich an eine der zahlreichen Lazarette im zweiten Weltkrieg, mit schreienden Schwerverletzten ohne Medikamente und Nakosemittel im Sterben liegender Menschen.

Selbst den nächsten Angehörigen muß der Zugang also der Abschied wegen Seuchengefahr verwehrt werden. Meine Zuversicht ist der Tatsache geschuldet, dass wir in der Bundesrepublik noch eine "Galgenfrist" hatten und nach meinen Recherchen von 28 tausend auf 40 tausend Intensivbetten nachrüsten konnten und hoffentlich niemals in die Lage versetzt werden, unserer Bevölkerung den oben in der Überschrift genannten Begriff "Triage" näher erläutern zu müssen. Die Hilfe für die an Conora erkrankten Italiener und Spanier in unserem Land, empfinde ich als einen ganz selbstverständlichen Dienst am Nächsten und entspricht unserer europäischen humanistischen Denkweise, es bedarf keiner weiteren Worte. Wünsche den kranken Menschen und deren Angehörige viel Kraft und Zuversicht, von ganzem Herzen alles alles Gute, beste Genesung !!!

Seepark den 01. April  2020 

Beispiel: Sie triagierten die Verletzten nach einem großen Unglück, soll heißen: selektieren, aussuchen nach Schweregrad. Bedeutet Auslese von noch behandelnswerten Patienten, (Prioitäten setzen) während andere Erkrankte auf Grund ihrer geringeren Überlebenschance aufgegeben werden müssen.

Genau das passiert täglich bei der zu bewältigenden Conora-Pandemie auf Grund fehlender Beatmungsgeräte in Italien und Spanien. Heute kam zB über den Äther, "Coronatote" mittels Gabelstapler im "Brooklyn Hospital Center" USA abtransportiert, alles schrecklich in Friedenszeiten. Wir befinden uns jedoch in einem unerklärten Krieg, der Gegner ist erkannt, unser Schwert jedoch stumpf. 

Seepark, den 01. April  2020  

      tests der heimBewohner kam zu spät ! 

Um Himmels Willen, wie ist es möglich, dass in einem Pflegeheim mehrere betagte Leute binnen kurzer Zeit verstarben, um dann bei längst überfälligen    Tests auf Convid-19  festzustellen, dass bereits nahezu 50% der Insassen durchseucht waren, also ein Virusbefall vorlag. Es dürfte doch mittlerweile den   Verantwortlichen nicht entgangen sein, dass bei älteren Insassen grundsätzlich  die höchste Gefährdungsstufe besteht. Das was in diesem Heim abging, ist in etwa so, als riefe man die Feuerwehr nachdem nur noch die Grundmauern stünden. Wichtig !!! das man aus diesem Fehlverhalten seine Konsequenzen zieht und in Zukunft dererlei "Brutstätten" frühzeitg in den Fokus nimmt, folglich in die Vorsorge einbezieht. Immer natürlich vorausgesetzt, dass ausreichend Schutzausrüstungen für die Bediensteten bereit steht, ist doch klar !!!

Seepark, den 02. April 2020

       mit dem virus kommt das misstrauen !

                         soldaten in weiss !

                   wem die stunde schlägt !

        die natur ist der große gewinner !!!

  usa: 22 millionen arbeitslose in 4 wochen ! 

Bekommt die Wirtschaft der USA einen Schnupfen, werden wir in Deutschland mit einer Lungenentzündung zu rechnen haben. Wie es allerdings ausschaut, stehen wir vor einer weitaus schwierigeren weltweiten tiefen REZESSION.

Speziell Europa steht vor einem INFARKT. Niemand kann auch nur ansatzweise voraussagen wohin die Reise geht. Ursula von der Leyen als Chefin des Europaparlaments lässt uns wissen: "sie sei stolz eine Europäerin zu sein" na prima Ursula, warte ab, der Hurrikan hat noch längst nicht begonnen, will sagen, mal sehen was von einem "VEREINTEN" Europa letztlich bleiben wird. Wenn ich mir beispielsweise die Flüchtlingspolitik in unserem gemeinsamen Haus anschaue, um Himmels Willen, dieses Problem ist nun wirklich überschaubar. Wir kommen nicht zu Potte, bringen nichts zustande,

es geht um 1600 Schicksale, Kinder und Jugendliche ohne Begleitung verteilt auf ganz Europa, es will uns einfach nicht gelingen, eine Blamage wie ich finde. Unsere wirkliche Problematik ???  "CORONA" mit all' seinen ökonomischen Verwerfungen, stürzt Europa kopfüber (WELTWEIT) in eine nie gekannte tiefe REZESSION, deren Bewältigung ungleich schwieriger sein wird, als alles bisher gekannte. Ja, ich habe die Befürchtung, die EU könnte wie von Trump täglich verkündet: "MEIN LAND ZUERST" genau daran zerbrechen :

"Rette sich wer kann" die begehrten "Corona-Bonds" werden letztlich so glaube ich, in die Insolvenzmasse Europa eingehen und Südländer beflügeln Hunderte Milliarden Euro Schulden gegen niedrige Zinsen aufzunehmen. Für die Tilgung, wenn überhaupt, bürgt dann letztlich Deutschland, also der Steuerzahler. Spätestens dann haben wir ein Problem, sprechen von inflationärer Entwicklung. Das hatten wir schon, Hyperinflation 1923, es muß furchtbar gewesen sein. Wenn das die Zukunft bestimmt, so ist die kommende Generation zumindest bei dieser Sachlage nicht gerade zu beneiden.

Wer trägt nun Schuld, na klar doch, die Chinesen, sind sie zu alledem auch noch Kommunisten, das hat man mir schon in den 1950er Jahren in der Schule gelehrt: "DIE GELBE GEFAHR"  Zu meiner Zeit waren es noch eine "handvoll" 250 Millionen, heute zählt China 1,4 Milliarden Bürger. Der angeblich mächtigste Mann der Welt Trump spricht von Schuld, bedient sich dabei einer billigen und plumpen Argumentation und mobilisiert mit seinem hirnlosen Gewäsch trotzdem leider noch große Teile seiner Anhängerschaft.

Es ist unbestritten, der Präsident hat zu spät reagiert, das ist alles belegbar. Täglich beklagt man in den USA an die 2500 Todesopfer und bisher gesamt 700 tausend Covid 19 Infizierte. Dieser Mensch hat nur die Gewinnmaximierung im Kopf, die vielen schlimmen Einzelschicksale rühren ihn herzlich wenig. Einzig der PROFIT ist seine Bibel, ein Kapitalist erster Güte !!! Übrigens: die Reproduktionszahl liegt jetzt < 1, genau bei 0,7 diese Kennziffer lag Anfang März noch bei 3 soll heißen, die Ansteckung war sehr hoch, ein Infizierter steckte 3 weitere Menschen an, jetzt eben nur noch 0,7 dies ist eine statistische Größe. Hätte man nichts getan, würde die Belegung der Intensivbetten überprorportional gestiegen sein, es käme zwangsläufig zur TRIAGE also zur Selektion, dies hätte Zustände wie zB in Italien bedeutet.

In China lag die Reproduktionsrate bei sage und schreibe 0,37 ein toller Wert.  Wieso fällt es uns in einer Demokratie derart schwer auch nur annähernd solche Ergebnisse einzufahren, weil jeder dem anderen in die Suppe spuckt ? endlose Auseinandersetzungen, Diskussionen. China hat 83000, Deutschland über 130 000 Infizierte, bei nahezu 17 facher Einwohnerzahl, wie ist das erklärbar ? Disziplin, Gehorsam, bessere techn. Möglichkeiten ? wir schaffen es bis zum heutigen Tage nicht einmal, simple einfache Atemschutzmasken gegen Bezahlung auszugeben. Über eine Gesundheits-App diskutieren wir seit Wochen, Norwegen hat diesen Schritt bereits hinter sich, vergeudete wertvolle Zeit. Desinfektionsmittel Fehlanzeige, der Markt ist leer, von wegen Solidarität, das Virus löst Ängste und Misstrauen aus. Es gibt nach wie vor weder Küchen  noch Toilettenpapier bzw flüssige Seife. Aus der Not gehorschend kriechen nun windige auch bisher seriöse Geschäftemacher aus ihren Löchern und betrügen ihre Mitmenschen, die Verlockung ist zu groß, schnelles Geld, ergaunertes Geld. Trigema - Chef Herr Grupp verlangt für 10 Spucktücher 120 Euro, Angebot und Nachfrage. Für diese Unverschämtheit, (Mondpreise) sollte man seine gesamten Verkaufsprodukte mit einem Bann belegen. Persönlich bin ich über dessen Habsucht und GIER sehr enttäuscht. Das ganze nennt man dann "Verkaufsphilosophie" schämen sie sich Herr Grupp. Die Provitsucht weicht dem Anstand. Wir werden ihre Praktiken nicht vergessen, versprochen, das läuft alles unter dem Begriff  SITTENWIDRIG, NIE WIEDER TRIGEMA !!!

Seepark, den 17. April 2020

Willi Gallasch

Ortschaften u. Gebiete

Franzigmark

Petersberg

Neuragoczy

"Brachwitzer Alpen"

Saaleaue,Seepark

Wettin

Lettewitz

Salzmünde

Krosigk

Kloschwitz

Friedeburg

Mücheln

Heide

Lieskau

Zaschwitz

Lettin

Peißnitzinsel

Döblitz

Pfützthal

Zappendorf

Köllme

Bennstedt

Quillschina

Benkendorf

Gödewitz

Dölau

Bereich Heidebahnhof

All' diese Orte werden mit

dem E-Fahrrad abgefahren,

natürlich ist die Kamera dabei. 

Die für mich relevanten Motive

liegen fast immer zwischen den

Dörfern,fernab jeder Straße.